Aktuelles

Wir suchen eure Texte!

Am Horizont naht zwar schon die nächste Welle, aber wir planen trotzdem eifrig weiter. Ob digital oder live, am 10. Oktober wird im Fiasko gelesen und Schnaps getrunken! Dafür brauchen wir eure Texte; ganz egal welches Format – Hauptsache die Vorlesezeit beträgt ca. 15 Minuten.

Schickt eure Romanauszüge, Liebesbriefe, Notizen, Essays, Power-Point-Präsis und was euch sonst noch so einfällt bitte bis zum 20.September an [lesebuehnehannover@gmail.com](mailto: lesebuehnehannover@gmail.com).

Wir freuen uns auf jeden Text! Bis dahin – ein Prosit und fröhliches Schreiben euch!

Podcast: Auf einen Schnaps mit… Amri Chouba

Amri Chouba war mit seinem Roman “Im Takt einer Beutelratte und anderer Terroristen” bei uns zu Gast - und zwar im Oktober 2020 in der Bowling World Hannover.

Für diese Folge unseres Podcast haben wir uns noch einmal mit ihm getroffen und über seinen Roman gesprochen - und die wunderbare Tierwelt, die man so auf Reisen findet.

Den Podcast gibt es hier. Und überall sonst, wo ihr so eure Podcasts herbekommt.

Wachgeküsst: Nachlese

Schön wars, das kann man nicht anders sagen, im Biergarten Dornröschen: Sommer, Sonne, ein Fluss, Lichterketten, kühle Getränke und: Literatur. In unserer Galerie könnt ihr euch selbst davon überzeugen.

Außerdem haben wir für euch natürlich wieder alles aufgenommen. Einzeln, mit Infos zu den Lesenden, könnt ihr euch das hier anhören.

Oder hier:

Podcast: Auf einen Schnaps mit… Martin Spieß

Musik, Literatur, Depression und Corona: Wir haben uns mit Martin Spieß getroffen, der schon zweimal bei unserer Lesebühne dabei war - zum ersten Mal sogar bei unserer Premiere - und uns unter dem Namen Vorband ein wenig seiner Musik vorgespielt hat.

Nun erscheint demnächst ein neues Album von ihm, außerdem ist ein Kurzgeschichtenband in Arbeit. Auch darüber reden wir natürlich. Und selbstverständlich gibt es auch ein wenig Musik.

Zu hören gibt es das alles hier. Und überall sonst wo es Podcasts gibt, natürlich.

Wir lassen uns wachküssen

Nach dem 1000jährigen Schlaf mal schnell auf ein Literaturbierchen rausgehen: So wirds gemacht.

Die nächste Ausgabe unserer Lesebühne findet ganz bald statt - und zwar am 17.6. im Dornröschen-Biergarten. Einlass ist ab 17:30, Beginn um 18 Uhr.

Wir freuen uns, dass er dort klappt - und freuen uns auf euch.

Die Veranstaltung ist Open Air, und es gelten, natürlich, die gerade angesagten Hygieneregeln. Das heißt: Maskenpflicht bis zum Sitzplatz. Es ist eine Sitzveranstaltung. Es gibt keine Testpflicht, aber dafür: Haltet Abstand!

Und das Literaturbierchen lohnt sich.

Es lesen:

Moritz Brunken, der nicht nur als Texter sondern auch mit der Freien Theatergruppe Thermoboy FK unterwegs ist.

Freya Petersen, Schriftstellerin und Illustratorin für Fantasy, Comic, Prosa, die zurzeit in Hildesheim Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus studiert.

Die Autorin und Journalistin Anke Laufer, die wir gerne schon in unserer Ausgabe im Oktober dabei gehabt hätten - nun klappt es im Dornröschen.

Und Lisa Raabe, freiberufliche Texterin und Redakteurin, die zur Zeit ebenfalls in Hildesheim studiert - und zwar Literarisches Schreiben und Lektorieren.

Podcast: Auf einen Schnaps mit… Julian Gärtner

Und wieder für euch: Eine neue Folge unseres Podcasts.

Dieses Mal mit Julian Gärtner, der auf unserer Lesebühne in der arthothek zu Gast war - am 26.6.2020, vormittags und mit Erdbeerbowle.

Wir sprechen mit ihm übers Reisen - das Reisen, bei dem man weit weg fährt, aber auch das Reisen, bei dem man das Zimmer gar nicht verlassen muss.

Julians Reisetagebuch könnt ihr hier lesen.

Den Podcast könnt ihr unter anderem bei Spotify hören.

Oder überall sonst, wo ihr eure Podcasts herbekommt.

Podcast: Auf einen Schnaps mit… Trick

Noch mehr für eure Ohren, dieses Mal mit Musik! In unserer dritten Podcast-Folge haben wir mit Trick gesprochen, das sind Katja Merx und Stef Awramoff. Die beiden hannoverschen Elektrolykerinnen waren bei unserer Lesebühne im 24 Grad zu Gast, im Oktober 2019. Außerdem gibt es ihren neuen Song “Tusnelda” zu hören.

Wir sprechen mit den beiden über Musik, über Lyrik über Autor*innen in Backstageräumen und selbstverständlich finden wir auch endlich einmal heraus, was eigentlich eine Dalmatinermöwe ist.

Trick könnt ihr auf ihrer Website besuchen, oder auf Facebook oder Instagram. Musik der beiden gibt es auf Soundcloud, und Videos bei Youtube.

Falls ihr lieber etwas weniger elektrisches wollt: Die beiden sind auch in der Band beatbar aktiv.

Den Podcast könnt ihr unter anderem bei Spotify hören.

Oder überall sonst, wo ihr eure Podcasts herbekommt.

Texte gesucht!

Es ist wieder soweit. Für unsere Lesebühne am 17. Juni suchen wir eure Texte!

Lyrik, Prosa, Epos, Drama, Dramolett, Roman, Novelle, Kunstlied, Popsong, Powerpoint-Präsi, alles kann, nichts muss.

Eure Texte sollten nicht mehr als 15 Minuten Vorlesezeit in Anspruch nehmen, und wir hätten sie gerne bis zum 03.06.

Schickt sie an lesebuehnehannover@gmail.com. Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Aufgrund der sich ständig verändernden Vorschriften können wir noch keine gesicherten Angaben zu Ort und Form der Veranstaltung machen. Aber sicher ist: am 17. Juni um 20 Uhr gibt es wieder Schnaps- und Textgenuss, ob online oder Open-Air!

Neue Podcast-Folge: Auf einen Schnaps mit Laura Neunast

Auf die Ohren, Teil 2! Für die zweite Folge unseres Podcasts haben wir mit Milena Neunast gesprochen, die im Oktober 2020 bei unserer Lesebühne zu Gast war und in Zwischenzeit ihren eigenen Lyrikband, “Liebe in den Zeiten der psychischen Krankheit”, im re:sonar verlag veröffentlicht hat.

Wir sprechen mit ihr über Lyrik, die Arbeit an ihrem Roman, das Schreiben im Internet und auch über Themen wie Depression und Suizid. Außerdem gibt es noch einmal den Text zu hören, den sie im Oktober vorgelesen hat.

Den Podcast könnt ihr unter anderem bei Spotify hören.

Oder überall sonst, wo ihr eure Podcasts herbekommt.

Laura könnt ihr bei Twitter oder Instagram folgen.

Jetzt für die Ohren!

Gerade planen wir wieder eifrig - mit allen Unsicherheiten, die es nun einmal im Moment gibt. So oder so dauert es noch ein wenig bis zum Sommer, und damit auch bis zu den nächsten Lesebühnen - macht aber nichts, denn wir basteln nicht nur an neuen Lesebühnen, sondern auch an einem Format für euch und eure Unterwegsohren: Einem Podcast.

Wir nennen ihn: “Auf einen Schnaps mit…” Darin reden Milena und Jan mit den Autor*innen der vergangenen Lesebühnen, über ihre Texte, über ihre neuesten Projekte, über, nun, alles, was uns bei einem Schnaps halt einfällt. Und holen noch einmal ihre Lesungen raus. Ein kleines, feines Literaturbonbon für eure literaturlosen Tage.

Unsere erste Folge, “Auf einen Schnaps mit… Jan und Milena” ist nun online.

Ihr könnt sie auf anchor.fm oder Spotify hören. Einen Feed für eure Podcatcher gibt es hier.

In dieser ersten - recht kurzen - Folge sprechen trinken wir ein wenig Schnaps und sprechen dabei über die Zukunft der Lesebühne und die Zukunft des Podcast.

Wir stellen vor: Milena Wurmstädt

Da ja Gila leider - aus Zeitgründen - unsere schnapslastigen Literaturabende (oder umgekehrt?) nicht mehr mitorganisieren kann, muss natürlich eine neue, kompetente Fachkraft in die Lesebühnenführungsetage aufsteigen. Und die ist gefunden: Milena Wurmstädt.

Eine kurze Vorstellungsrunde:

Milena Wurmstädt ist in einem niedersächsischen Dorf mit eigenem Schützenverein aufgewachsen. Trinkt im Winter gerne Amaretto und sobald das Thermometer mehr als 20 °C anzeigt lieber Pfeffi. Spielt gerne Tischtennis und mit Worten im Debattierclub. Sagt auf Parties (natürlich vor Corona) aber nur, dass sie Politikwissenschaft studiert. Nach dem 450- Einwohner*innen Dorf ihrer Jugend fühlt sich die Hannoveraner U-Bahn für sie im Geheimen manchmal wie die einer Großstadt mit Postkarten- und Netflix-Serien-Intro-reifer Hochhaus- Skyline an. Außerdem freut sie sich wie Bolle auf die nächste und für sie erste Lesung als Mitorganisatorin!

Das wäre dann im Frühling - bis dahin: Prost! Und lest in der Zeit ein paar gute Bücher.

Vor der Winterpause: Updates, Updates, Updates

Die Lesebühne Text Genuß & Schnaps + Vorträge geht in die Winterpause - wir sind im Frühling zurück. Neuer, frischer, hochprozentiger. Und anders. Dazu später.

Erst einmal betreiben wir ein wenig Rückschau. Denn: Sowohl die Fotos als auch der Audiomitschnitt unserer letzten Ausgabe in der Bowling World Hannover sind nun online. Die Fotos stammen von Lamin Njie, und wir mögen sie sehr gerne. Euch auch: Viel Spaß damit!

Warum alles anders wird: Leider muss Gila Hofmann unser 2-Personen-Team verlassen. Aber keine Sorge: Die Lesebühne geht weiter. Wie genau - das finden wir noch heraus. Wir teilen es euch als erstes mit. Bis dahin: Prost! Kommt gut und gesund durch den Winter.

Lesebühne Text Genuß & Schnaps + Vorträge: 4er-Split

Es ist wieder soweit. Wir wagen uns hinaus, und vor allem wagen wir uns wieder hinein. Und zwar: In die Innenräume der Stadt. Unsere nächste Lesebühne findet am 8. Oktober statt, und zwar in der Orange Club Lounge der Bowling World Hannover. Einlass ist um 18:30, Beginn um 19 Uhr.

Wir freuen uns auf vier fantastische Lesende (die wir euch in den nächsten Tagen näher vorstellen werden), auf haufenweise Strikes und Splits, das dumpfe Klackern der Kugeln und das angenehme Surren dieser Maschinen, die die Pins immer wieder aufstellen.

Selbstverständlich ist für eure und die Gesundheit aller gesorgt. Es wird, alles in Übereinstimmung mit den aktuellen Richtlinien, eine begrenzte Anzahl an Tischen mit einer begrenzten Anzahl an Plätzen geben, ausreichend Nachverfolgungsformulare und Desinfektionsmittel für alle sowie unsere eindringliche Bitte, immer, außer wenn ihr am Platz seid, euren Mundnasenschutz zu tragen.

Die Plätze sind dieses Mal auf 50 Personen beschränkt, mehr dürfen wir wirklich nicht reinlassen - wer zuerst kommt, bekommt.

Schnaps ist selbstverständlich auch vorhanden.

Wir sind umgezogen!

Genau. Wir haben eine schicke, neue Website. In Zukunft gibt es dann hier unsere aktuellen Termine, Fotos, Audioschnipsel, Infos zu den Autor*innen und sowieso alles, was irgendwie wichtig ist. Und zu den vergangenen Lesebühnen wichtig war.

Unsere alte Website ist aber nicht aus der Welt. Wir haben zwar die Dokumentationen der vergangenen Ausgaben der Lesebühne auch hier auf unsere neue Seite geholt - auf der alten Seite existiert aber noch ein kleines Archiv vergangener aktueller Nachrichten. Falls euch das interessiert. Geupdatet wird sie allerdings nicht mehr.

Die Lesebühne Text Genuß & Schnaps + Vorträge: artbeerbowlothek zum Nachhören!

Wir haben was Neues: Audio! Zum ersten Mal haben wir eine Lesebühne aufgezeichnet; und zwar die Ausgabe am 27. Juni 2020 in der artothek Hannover, mit Texten der Autor*innen Theresa Sambruno, Julian Gärtner, Selene Mariani und Alexander Rudolfi. Auf Soundcloud gibt es alle vier Beiträge der Lesung zum Nach- oder Wiederhören. Einzelne Beiträge findet ihr auch bei den Lesenden.